Soforthilfe vom Fachanwalt für Verkehrsrecht Essen - Wir sind für Sie da.

Sie haben ein rechtliches Problem mit Ihrem Auto? Blitzer, Unfall, Autokauf oder Führerscheinentzug? Wir haben die Lösung.

  • kostenfreie Prüfung Ihrer Ansprüche
  • Termin binnen 24 Stunden mit unserem Fachanwalt für Verkehrsrecht
  • langjährige Prozesserfahrung vor dem Amts – und Landgericht Essen

JETZT KOSTENLOSE ERSTBERATUNG ANFORDERN.

5.0
5/5
google-review-logo
4.8
4.8/5

Ihre Ansprechpartner

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Partner

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Partner

Wir sind die Autokanzlei für Essen und das Ruhrgebiet.

Herr Rechtsanwalt Balduin ist zugleich Fachanwalt für Verkehrsrecht und ADAC Vertragsanwalt. Mehrere tausend erfolgreich bearbeitete Fälle zum Automobilrecht, Fachanwaltstitel und regelmäßige Fortbildungen garantieren Ihnen das beste Ergebnis.

Im Hintergrund arbeiten wir mit einem Team aus hoch qualifizierten Juristen, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Rechtsanwaltsfachangestellen, die speziell für die Bearbeitung von verkehrsrechtlichen Mandaten ausgebildet wurden.

Unsere Leistungen zum Verkehrsrecht in Essen

  • Autorecht
  • Schadensersatz im Abgasskandal gegen alle Hersteller
  • Gewährleistung und Garantiefälle bei Autokauf oder Autoverkauf
  • Abwicklung von Verkehrsunfällen
  • Schadensersatz und Schmerzensgeld bei Unfällen
  • Bußgeld | Blitzer | Fahrverbot | Punkte | Geschwindigkeitsverstöße | Rotlicht
  • Straftaten im Verkehr | Trunkenheit am Steuer | Fahrerflucht | fahrlässige Körperverletzung

Zu diesem Leistungsspektrum beraten wir erfolgreich seit Jahren Privatpersonen und Unternehmer aus Essen. Hierbei verstehen wir uns als Full Service Kanzlei. Zu unserem Büro ist es aus sämtlichen Stadtteilens Essen nur ein kurzer Fahrtweg, um eine kostenfreie Ersteinschätzung Ihres Anliegens zu erhalten.

Alternativ bieten wir jedoch auch gerne eine Rechtsberatung per Telefon, E-Mail oder Videocall an. Wir arbeiten mit modernster Technik und voll digital. So können wir Ihre Rechte schnell und effizient durchsetzen.

Hierbei verstehen wir uns als Full Service Kanzlei. Nach der Beauftragung – die auch digital erfolgen kann – und entsprechender Beratung müssen Sie sich um nichts mehr kümmern.

Prozesse vor dem Amtsgericht und Landgericht Essen

Wir holen für Sie – wenn nötig – die Kostenzusage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung ein, machen Ihre Ansprüche vorgerichtlich und notfalls gerichtlich bei dem Amtsgericht oder Landgericht Essen geltend. Hierbei haben Sie einen Rechtsanwalt an Ihrer Seite, der Sie vom Anfang bis zum Ende begleitet und Sie über Neuigkeiten stets zeitnah unterrichtet.

Unsere Rechtsanwälte freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Geblitzt worden in Essen? Widerspruch mit Verkehrsanwalt einlegen

Sie wurden geblitzt und fragen sich, wie man sich dagegen wehren kann?

„Schalten Sie in jedem Fall einen kompetenten Anwalt ein. Bei Geschwindigkeitsmessungen entstehen nicht selten Fehler, die dazu führen, dass die jeweilige Messung ungültig ist. Wir prüfen für Sie, ob derartige Fehler vorliegen und sich ein Einspruch lohnt.

Auf diese Weise erzielen wir das beste Ergebnis für Sie“, erklärt ADAC Anwalt & Fachanwalt für Verkehrsrecht Patrick Balduin, der Sie im Folgenden darüber informiert, wo sich in der Stadt Essen feste Blitzer befinden und welche rechtlichen Möglichkeiten man hat, wenn man geblitzt wurde.

Feste Blitzer in der Stadt Essen

Da die Stadt Essen mittlerweile vordergründig auf mobile Blitzer setzt, hat sich die Anzahl der stationären Blitzer in den letzten Jahren verringert. Allerdings existieren im Essener Stadtgebiet weiterhin insgesamt vier feste Anlagen:

Geschwindigkeitsblitzer in Essen

  • A40 Buderuskurve
  • B224 Bredeneyer Straße

Rotlichtblitzer + Geschwindigkeitsblitzer in Essen

  • Bernestraße
  • B224 Bismarkstraße Kreuzung Friedrichstraße

Was tun, wenn ich in Essen geblitzt wurde?

Wenn Sie geblitzt wurden, sollten Sie in jedem Fall einen erfahrenen Rechtsanwalt einschalten, der Ihren individuellen Fall untersucht und prüft, ob bezüglich der Geschwindigkeitsmessung Fehler vorliegen und sich ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid lohnt.

Denn oftmals bestehen Mess- oder Verfahrensfehler, die zu einer Unverwertbarkeit der jeweiligen Messung führen. Experten gehen davon aus, dass 30 % der Messungen falsch sind und weitere 30 % Verfahrensfehlern unterliegen!

Dies bedeutet für Sie, dass nicht selten rechtliche Möglichkeiten für Sie bestehen, die harten Sanktionen des neuen Bußgeldkatalogs mit Hilfe eines kompetenten Anwalts zu vermeiden.

Es halten also längst nicht alle Vorwürfe einer Geschwindigkeitsüberschreitung einer anwaltlichen Prüfung stand.

Insbesondere, wenn Sie beruflich oder familiär zwingend auf Ihren Führerschein angewiesen sind, lohnt es sich, rechtlichen Rat einzuholen, um Bußgelder, Punkte oder Fahrverbote zu umgehen.

Sie müssen lediglich Angaben zu Ihrer Person, nicht jedoch zum jeweiligen Vorwurf machen, da Sie sich nicht selbst belasten müssen. Es ist davon abzuraten, sich zur vorgeworfenen Tat zu äußern, zumal diese Aussage später nicht mehr zurückgenommen werden kann, was für die Erfolgsaussichten eines möglichen Einspruchs von Nachteil ist. Es ist zu empfehlen, sich an einen Fachanwalt für Verkehrsrecht zu wenden, der Ihnen dabei hilft, den Vorwurf zu beseitigen.

Haben Sie einen Bußgeldbescheid oder Anhörungsbogen erhalten, müssen Sie innerhalb von 14 Tagen ab dessen Zustellung Einspruch einlegen. Ansonsten wird der Bescheid bestandskräftig und kann nicht mehr angefochten werden. Wenden Sie sich am besten unverzüglich an einen Verkehrsanwalt, der den Bußgeldbescheid prüft und einschätzt, ob sich ein Einspruch lohnt.

Ein Bußgeldverfahren vor dem Amtsgericht, welches nach Einlegung des Einspruchs bei der zuständigen Behörde und einem erfolglosen Vorverfahren beginnt, dauert bis zur Verkündung des Urteils in der Regel ungefähr drei bis sechs Monate. Dabei kommt es nicht zuletzt auf den jeweiligen Sachverhalt und den konkreten Vorwurf an.

Ein Verkehrsanwalt kann Ihren Führerschein retten, indem er Ihren Fall juristisch umfassend prüft, für Sie Einspruch bei der zuständigen Behörde einlegt und gegenüber ihr sowie ggf. dem Gericht erfolgreich begründet und darlegt, dass der jeweilige Vorwurf unrechtmäßig oder der Entzug des Führerscheins in ihrem individuellen Fall unverhältnismäßig ist.

Wie hoch die Kosten eines Einspruchsverfahrens sind, richtet sich nach dessen Umfang, Aufwand und Verlauf. Zu diesen zählen neben den Gerichts- und Verfahrenskosten auch die Anwaltsgebühren. Über diese muss Sie Ihr Rechtsanwalt aufklären, sodass Sie das Kostenrisiko einschätzen können. Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung, trägt diese nahezu alle Kosten.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Möchten Sie eine kostenfreie Prüfung Ihres Anliegens erhalten oder einen Termin vereinbaren?