Audi & Porsche 3.0 Diesel Rückruf | Abgasskandal trifft Euro 5 und Euro 6

Created date: 2019-12-19

 

Der Dieselskandal nimmt ein immer größeres Ausmaß an: Das Kraftfahrtbundesamt bemängelt, dass Automobilhersteller die in Dieselmotoren verbaute Manipulationssoftware jetzt auch in 3.0-Liter-Dieselmotoren einsetzen.

Dies betrifft sowohl Euro 5 als auch Euro 6 Motoren.

Damit haben betroffene Audi und Porsche Fahrer sehr gute Erfolgsaussichten auf eine hohe Schadensersatzzahlung oder können ihr Fahrzeug an den Hersteller gegen Erstattung des damaligen Kaufpreises zurückgeben.

Dazu mehr

Bislang drehte sich der Abgasskandal nur um Motoren mit bis zu 2.0 Liter Hubraum.

Der Vorwurf im Rahmen des Dieselskandals ist stets derselbe: Die betroffenen Fahrzeuge verfügen über ein unzulässiges Thermofenster. Es seien manipulierte Abschalteinrichtungen in der Motorsteuerungssoftware der 3.0 Liter Motoren der betroffenen Dieselfahrzeuge verbaut. Die Schummel-Software erkennt, wann sich das Fahrzeug in der Werkstatt auf dem Prüfstand befindet und reduziert sodann automatisch den Stickoxidausstoß. Die unverfälschten Abgaswerte, die in der Alltagssituation auf der öffentlichen Straße gemessen werden, sind wesentlich höher als die manipulierten Werte.

Die ungeschönten Abgaswerte verstoßen damit gegen die gesetzlichen Vorgaben.

Laut Messungen in den USA übersteigt der tatsächlich gemessene Wert auf der öffentlichen Straße den manipulierten Wert auf dem Prüfstand sogar um das Neunfache.

Der 3.0 Liter Motor, den die Tochtergesellschaft des Volkswagen Konzerns Audi entwickelt und verbreitet hat, wird in einigen Dieselfahrzeugen der deutschen Automobilhersteller Volkswagen, Audi und Porsche verbaut.

Volkswagen bestreitet den Vorwurf ausdrücklich. Es sei keine Software in den 3.0 Liter Motoren verbaut worden, die Abgaswerte manipuliere, so ein VW-Sprecher nach eigenen Angaben.

Porsche weist den Vorwurf ebenfalls zurück. Ein Porsche-Sprecher bestätigte, dass der Konzern den Vorwurf zwar zur Kenntnis genommen habe, diesen aber nun erstmal prüfen müsse.

Der offizielle Rückruf des Kraftfahrtbundesamts wurde in den Medien bisher nur in Bezug auf Dieselfahrzeuge mit 3.0 Liter Motoren und der Abgasnorm Euro 6 kommuniziert.

3.0 TDI Euro 5 Motor von Audi ist betroffen

Tatsächlich gibt es jetzt jedoch ganz aktuell auch einen Rückruf des Kraftfahrtbundesamts für Fahrzeuge mit einem 3.0 Liter Motor und der Abgasnorm Euro 5.

 

Welche Fahrzeuge mit einem 3.0 Liter Dieselmotor der Abgasnorm Euro 6 sind von einem Rückruf des Kraftfahrtbundesamts betroffen?

  • Audi A4 3.0 TDI, Typ B8
  • Audi A5 3.0 TDI, Typ B8
  • Audi A6 3.0 TDI (Modelljahre 2015 – 2018) mit 155 kW, 160 kW und 200 kW sowie der 3.0 TDI Biturbo mit 235 kW und 240 kW
  • Audi A7 Sportback 3.0 TDI (Modelljahre 2015 – 2018) mit 155 kW, 160 kW und 200 kW sowie der 3.0 TDI Biturbo mit 235 kW und 240 kW
  • Audi A8 3.0 TDI (Modelljahre 2014 – 2017) mit 155 kW, 190 kW und 193 kW
  • Audi Q5 3.0 TDI (Modelljahre 2014 – 2017) mit 184 kW und 190 kW
  • Audi SQ5 3.0 TDI (Modelljahre 2015 – 2017)
  • Audi Q7 3.0 TDI (Modelljahre 2015 – 2018)
  • VW Touareg 3.0 TDI
  • VW Phaeton 3.0 TDI
  • VW Amarok 3.0 TDI
  • Porsche Macan S 3.0 Diesel
  • Porsche Cayenne S 3.0 Diesel

Welche Fahrzeuge mit einem 3.0 Liter Dieselmotor der Abgasnorm Euro 5 sind vom aktuellen Rückruf des Kraftfahrtbundesamts betroffen?

  • Audi A6
  • Audi A7