Oberlandesgericht (OLG) Köln: Geschädigte Diesel-Kunden sollen den gezahlten Kaufpreis jetzt zusätzlich auch noch ab Kaufdatum verzinsen können

Created date: 2019-05-23

Was für Volkswagen und andere Automobilhersteller eine weitere schlechte Meldung im Zuge des Diesel-Skandals darstellt, ist für geschädigte Dieselkunden nur ein weiterer positiver Anreiz, um ihre Ansprüche gegen die Hersteller ihrer manipulierten Fahrzeuge geltend zu machen.

 

Nach einem aktuellen Hinweisbeschluss des OLG Köln (Beschl. v. 29.04.2019, Az. 16 U 30/19, 1 0138/18) sollen betroffene Dieselfahrzeugkunden nämlich nicht nur die Verzinsung des Rückzahlungsanspruches ab Erhebung der Klage vor Gericht (sog. Rechtshängigkeit) erhalten können. Der Anspruch ist nach Ansicht des OLG Köln sogar ab Kaufdatum zu verzinsen.

 

Denn nach Auffassung des OLG Köln hat VW -dies gilt selbstverständlich auch für andere Automobilhersteller- seine Kunden durch eine sittenwidrige Täuschung über die Abgasmanipulation an ihren Fahrzeugen dazu veranlasst den Kaufpreis zu zahlen, sodass eine sittenwidrige Schädigung nach den §§ 826, 31 BGB anzunehmen sei. Der auf diese Täuschung hin gezahlte Kaufpreis sei den Kunden „entzogen“ worden, sodass ein Anspruch auf Verzinsung bereits ab Kaufdatum aus den §§ 849, 246 BGB folge.

 

Was ist ein gerichtlicher Hinweisbeschluss?

 

Anders als ein Urteil, welches eine Entscheidung über eine streitige Angelegenheit trifft und aus welchem später vollstreckt werden kann, ergeht ein gerichtlicher Hinweisbeschluss noch vor einer Entscheidung per Urteil und gibt dem Gericht insbesondere die Möglichkeit, eine Einschätzung über streitige Fragen des Verfahrens im Vornherein kundzutun. Ein Hinweisbeschluss entfaltet also keine rechtsgestaltende Wirkung, gibt aber vertiefte und oft detaillierte Auskunft darüber, wie ein Gericht einzelne Fragen rechtlich beurteilt und einschätzt.

 

Was bedeutet dieser Hinweisbeschluss für mich als vom Dieselskandal betroffener?

 

Bisher wurde bei den Verfahren im Zuge des Abgasskandals gegen die Automobilhersteller die Verzinsung der geltend gemachten Ansprüche auf Kaufpreisrückzahlung in der Regel lediglich ab Rechtshändigkeit, also dem Zeitpunkt der Zustellung der Klage an den Beklagten, beantragt und von den Gerichten zugesprochen.

 

Der aktuelle Hinweisbeschluss des OLG Köln bestätigt nunmehr also eine Rechtsauffassung, nach der eine Verzinsung bereits ab einem deutlich früheren Zeitpunkt eintritt: dem Kaufdatum des manipulierten Fahrzeugs.

 

Wird bedacht, dass zwischen Kaufdatum und Rechtshändigkeit einer Klage mindestens mehrere Monate, wenn nicht sogar Jahre liegen, wird die Brisanz des Hinweisbeschlusses für die Automobilhersteller deutlich:

 

Die teils beträchtlichen Kaufpreissummen für Dieselfahrzeuge sind über einen deutlich längeren Zeitraum zusätzlich zu verzinsen, als nur ab dem Zeitpunkt der Klageerhebung.

 

Für die durch den Abgasskandal gebeutelten Kunden der Automobilhersteller sind dies also vielversprechende Neuigkeiten: Die Chancen stehen gut, dass sich die Rechtsansicht des 16. Zivilsenats durchsetzt, zumal weitere Gerichte in der Vergangenheit bereits nach dieser Rechtsauffassung geurteilt haben (vgl. etwa Urteil des Landgerichts Krefeld vom 23.01.2019, 2 O 85/18).

 

Sofern Sie vom Abgasskandal betroffen sind, sollten Sie daher auf jeden Fall Ihre Ansprüche von uns kostenfrei prüfen lassen.

Kontaktieren Sie uns kostenfrei unter 0208 3057550 oder schreiben uns eine E-Mail unter kontakt@balduin-partner.de.

 

Mehr zu diesem Thema finden Sie auch unter unserem Top Thema Abgasskandal.

Jeder Rechtsanwalt und Fachanwalt der Kanzlei Balduin & Partner vertritt die Mandanten bundesweit außergerichtlich und gerichtlich vor allen Amtsgerichten, Landgerichten und Oberlandesgerichten und kann auf eine jahrelange Erfahrung in der Führung von Gerichtsprozessen zurückgreifen.

Der Kanzleigründer und geschäftsführende Gesellschafter Herr Rechtsanwalt Patrick Balduin ist aufgrund seiner besonderen Erfahrung nicht nur Fachanwalt für Verkehrsrecht, sondern auch ADAC Vertragsanwalt.

Der geschäftsführende Partner Herr Rechtsanwalt Jonas Bartlomiejczyk ist aufgrund besonderer Kenntnisse und praktischen Erfahrungen auch Fachanwalt für Arbeitsrecht. Durch eine hochgradige Spezialisierung aller Anwälte, gewährleisten wir die kompetente Bearbeitung Ihrer Mandate. Unsere Fachanwälte sind aufgrund regelmäßiger Fortbildungen prädestiniert, auch bei hochkomplexen Sachverhalten eine passende Lösung für Sie zu finden.

Veröffentlichungen in den Medien, das starke Engagement unserer Mitarbeiter sowie die stetige Recherche der aktuellsten Rechtsprechung garantieren Ihnen eine Beratung und Vertretung auf höchstem Niveau. 

Die Rechtsanwälte sowie unsere qualifizierten Assistenten beraten und vertreten Sie neben der deutschen Sprache auch in der polnischen, englischen und türkischen Sprache. In der Rechtsberatung im deutsch- polnischen Kontext gehören wir zu den führenden Kanzleien in unserer Region. 

Sie können als unser Mandant ein modernes Büroumfeld erwarten, welches hoch effizient für Sie arbeitet. Hierbei setzt die Kanzlei Balduin & Partner auf eine exponierte Lage im Ruhrquartier mit hochmodernen Räumlichkeiten und aktuellsten technischen Lösungen. Wir arbeiten voll digitalisiert und können damit schnell und effizient Ihren Auftrag umsetzen.

Warum Balduin & Partner

Wir behaupten gar nicht, alles zu können. Wir sind keine Generalisten.

Es gibt rechtliche Anliegen, die eine besondere Beratung und Erfahrung erfordern. Viele Anliegen unserer Mandanten beeinflussen ihr Leben stark und bedürfen einer Lösung, die nachhaltig trägt. Manche Aufgaben sind kompliziert oder besonders sensibel, daher sind wir hochgradig spezialisiert, um Sie bestmöglich und engagiert zu vertreten.

Unsere Anwaltskanzlei hat sich deshalb auf Ihre Stärken besonnen und auf die Rechtsberatung im privaten Sektor zu den Branchen Automobil, Arbeit und Versicherung spezialisiert.

Unsere Mandanten sind insbesondere:
Verbraucher, Geschädigte, Autobesitzer, Arbeitnehmer und Versicherungsnehmer.

Unsere Gegner sind stets:
Große Konzerne, Versicherungen, große Betriebe und Behörden
Sie können auf eine jahrelange Erfahrung und zahlreiche Erfolge mit unserer Anwaltskanzlei bei solchen Gegnern zurückgreifen.

Mehr Informationen zu den jeweiligen Beratungsfeldern finden Sie bei den RECHTSGEBIETEN.

 

Weniger eRfahren